Gesprächsführung nach Carl R. Rogers

Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie

Diese Fachausbildung wendet sich vor allem an angehende Heilpraktiker Psychotherapie.  

Sie ist aber auch für alle gedacht, die in engem Kontakt mit Ihren Klienten stehen und sich einen einfühlenden, wertschätzenden und Persönlichkeits bezogenen Kommunikationsstil aneignen möchten.  

Ausbildungsinhalte:

  • Biographie Carl Ransom Rogers

  • Die Entwicklung der Klientenzentrierten Gesprächsführung

  • Die Grundlagen der Klientenzentrierten Gesprächsführung : Kongruenz, Empathie, bedingungslose positive Zuwendung mit Übungen

  • Personenzentriert als Einstellung – Grundhaltung des Therapeuten - Übungen

  • Die Persönlichkeitstheorie Carl R. Rogers

  • Üben von Gesprächsführung und Interventionen mit Rollenspielen

  • Besprechen einzelner psychischen Störungen (Depression, Angststörungen, Somatoforme Störungen, narzistische Persönlichkeitsstörung) mit Rollenspielen

  • Rahmenbedingungen der gesprächspsychotherapeutischen Praxis
     

Arbeitsmaterialien:

  • Unterrichtskripte sind in der Kursgebühr inbegriffen.

  • Literaturempfehlungen werden im Kurs gegeben.     

Teilnehmerzahl :

  • 4 bis 10 Teilnehmer, Vorkenntnisse sind nicht notwendig      

Unterrichtszeiten:

  • 4  Seminartage, jeweils von 9.00 bis 16.30 Uhr

Kosten:

  • 360,– €; zahlbar in zwei Raten

Kursleitung:

Termine Gesprächsführung

Feed
30.03.2019
Gesprächsführung nach Rogers 9.00 bis 16.30 Uhr
   mehr
31.03.2019
Gesprächsführung nach Rogers 9.00 bis 16.30 Uhr
   mehr
27.04.2019
Gesprächsführung nach Rogers 9.00 bis 16.30 Uhr
   mehr
28.04.2019
Gesprächsführung nach Rogers 9.00 bis 16.30 Uhr
   mehr